Der erste Eindruck beim Kunden zählt - der letzte aber auch!

 

Vielen Verkäufern ist es nicht bewusst, wie wichtig der erste Eindruck beim Kunden ist und dass dieser nur schlecht im Nachhinein wieder korrigiert werden kann. Der Kunde entscheidet unterbewusst innerhalb von Zehntelsekunden, ob er mit uns in Zukunft arbeiten wird oder nicht. Gute Verkäufer sind fähig eine positive Atmosphäre, z.B. durch eine aussergewöhnliche Gesprächseröffnung oder durch ihren Humor zu schaffen. Sympathie ist hier die Voraussetzung für weitere Beziehungen und es muss gelingen, diese sofort herstellen zu können. Sympathie kann mit unterschiedlichen Methoden aufgebaut werden, wie ich in meinen Seminaren immer wieder aufzeige. Im Grunde genommen "kauft" der Kunde zuerst Sie als Mensch und Person und erst danach Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt. Seien Sie sich dessen stets bewusst und wirken Sie positiv und sympathisch. Nach dem Kunden-Meeting ist es genau so wichtig, sich so vom Kunden zu verabschieden, dass Sie bei ihm in positiver und bester Erinnerung bleiben!